Die Geschichte der Spielautomaten

Die Geschichte der Spielautomaten beginnt 1891, als Sittman und Pitt einen auf dem Pokerspiel beruhenden Spielautomaten bauten. Dieser Automat hatte 5 Walzen die insgesamt 50 Kartenbilder zeigten. Die Idee war, dass beim Drehen der Walzen eine komplette Pokerhand am Automaten angezeigt wird. Dieser allererste Spielautomat hatte kein direktes Ausschüttungssystem. Man benötigte eine 5-Cent-Münze um zu spielen, und die Belohnungen waren Dinge wie freies Bier oder Zigarren. Die Eliminierung von zwei Karten aus dem Laufwerk sollte die Chancen für die Bars verbessern. Es war auch möglich, die Walzen umzuordnen, um die Gewinnchancen des Spielers zu vermindern.

Europa Casino

Der erste einarmige Spielautomat wurde 1887 von Charles Fey in San Francisco erfunden. Er entwickelte einen viel einfacheren automatischen Mechanismus für die Spielautomaten. Wegen der großen Anzahl an Kombinationen die mit dem ursprünglichen auf Pokerkarten basierenden Spiel zu einem möglichen Gewinn führten, war es fast unmöglich einen Weg zu finden, um einen Spielautomaten dazu zu befähigen, eine automatische Ausschüttung für alle möglichen Gewinnkombinationen zu haben. Charles schuf eine Maschine mit drei drehenden Walzen, die insgesamt fünf Symbole trugen – Hufeisen, Diamanten, Spaten, Herzen und eine Freiheitsglocke (Liberty Bell), die auch dem Automaten seinen Namen gab. Indem er zehn Karten durch fünf Symbole ersetzte und drei Walzen statt fünf verwendete, wurden die angezeigten Gewinnkombinationen vermindert. Indem er das tat, war er imstande den ersten wirksamen automatischen Auszahlungsmechanismus für Spielautomaten zu schaffen. Die höchste Auszahlung gab es, wenn man drei Glocken in einer Reihe erhielt. Das waren zehn 5-Cent-Münzen. Liberty Bell war ein riesiger Erfolg und erschuf eine blühende mechanische Spielgeräteindustrie. Selbst als der Gebrauch dieser Spielgeräte in Kalifornien nach einigen Jahren verboten wurde, konnte Fey mit der Nachfrage nach diesen Spielautomaten an anderen Orten nicht Schritt halten.

Wie in dem Buch Slot Machine Mania (Spielautomaten-Leidenschaft) beschrieben, erschien ein Artikel in der San Francisco Chronicle (Tageszeitung in Kalifornien), der am 15. April 1887 feststellte, dass sich eine Gruppe von Salon- und Restauranteigentümern versammelt hatte, um Fey zuzusehen, wie er seinen neuen Liberty Bell-Spielautomaten demonstrierte. Der Automat wurde aktiviert, wenn ein Spieler eine Münze in einen Schlitz einfügte und dann den Griff zog, um die Räder drehen zu lassen. Die Eigentümer waren erstaunt und jeder anwesende sagte voraus, dass dieser Automat ein Erfolg werden würde. Einhundert Jahre später kann diese Vorhersage als eine Untertreibung angesehen werden, wenn man den Erfolg von Spielautomaten betrachtet.

Casinoeuro

Im Laufe der nächsten fünf Jahre erfand Charles Fey auch die erste …

Wie man mit Spielautomaten spielt – Minimale oder Maximale Einsätze

Die Antwort auf die Frage „Sollte ich alle maximalen Einsätze spielen?“ hat mehr mit dem progressiven oder konventionellen Status der Maschine zu tun, als jeder andere Faktor. Im Allgemeinen gilt, wenn ein Automat nicht eindeutig als ein „progressiver Automat“ gekennzeichnet ist, dann ist es klug den minimalen Einsatz zu setzen. Warum einen größeren Betrag einsetzen, wenn die Auszahlung nicht völlig abhängig von der Größe Ihres Einsatzes ist? Sparen Sie das Geld, das Sie für den maximalen Einsatz ausgeben würden, um kleinere Einsätze mit der Absicht einzuzahlen, irgendwo einen kleinen Jackpot abzuräumen.…